Am Donnerstag, dem 31.03.2022, hatte die 10. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, Vertreter von MDR Klassik bei uns in der Schule erleben zu dürfen. Musikalisch standen uns der Gitarrist und Soundkünstler Richard Holzmannn sowie die Flötistin und Beatboxerin Karen Brubaker zur Seite. Durch das Programm führte Ekkehard Vogler.

 

 

Am Freitag, dem 18. März 2022, ist unserer sechste Jahrgangsstufe nach Oberwiesenthal gefahren, um das Ski- und Snowboardfahren zu erlernen bzw. zu vervollkommnen. Um 08:00 Uhr ging's in Zwickau los. In Oberwiesenthal angekommen, erhielten wir unser Ski- und Snowboardmaterial und los ging's. Zwei Stunden wurden wir von den Ski- und Snowboardlehrern der Skischule unterrichtet.

 

Die Johannespassion von Johann Sebastian Bach steht in diesem Schuljahr im Mittelpunkt unserer Probenarbeit. Nachdem wir uns als Chöre bereits seit November mit diesem außerordentlichen Werk beschäftigen, konnten wir unter erschwerten Bedingungen für anderthalb Tage nun sehr intensiv proben.

Angesichts der Freude über das bestandene Abitur könnte man die Schüler der K12 vielleicht als Lichtgestalten der Schule bezeichnen ? Schüler der unteren Klassenstufen können diese unheimliche Freude wohl selbst erst nachvollziehen, wenn für sie der Tag kommen wird, an dem all der Lernstress der Schulzeit endlich abfällt. Dennoch (oder gerade deswegen?) zog es die Schüler der beiden Mathematikleistungskurse von Herr Muck und Herr Petzold am 7. Juni zunächst weg vom Sonnenlicht des anbrechenden Sommers und unter Tage ? ins Besucherbergwerk Sauberg bei Ehrenfriedersdorf.

Das naturwissenschaftliche Profil der Klasse 10 begab sich auf die Suche nach den Sonnenflecken. Bestens ausgestattet mit dem Schulteleskop, Sonnenfilter und Sofi-Brillen ging es an den Schwanenteich in der Hoffnung, dass die Wolken die Sicht auf die Sonne freigeben. Wie auf den Fotos zu sehen ist, hatten wir Glück und konnten das Antlitz unseres nächsten Sterns betrachten.

Als Jugendlicher ist man heutzutage häufig mit dem Vorwurf konfrontiert, nur für den Moment zu leben und keinerlei Interesse für gesellschaftliche Themen zu hegen.

Im Kontrast dazu steht unsere politische Studienfahrt der 11. Klasse nach Berlin, denn am 24.01.2016 traten wir, gemeinsam mit Herrn Wagner und Herrn Lohse, die viertägige Berlinfahrt an.