Die bildende Kunst mit ihren klassischen drei Säulen Malerei/Grafik/Fotografie, Architektur und Bildhauerei, ihren neuen Ausdrucksformen im Bereich der digitalen Medien/Multimedia-Gestaltung und die angewandte Kunst (Design, Kunsthandwerk) umreißen diese inhaltlichen Schwerpunkte. Im Rahmen des künstlerischen Profils wird die Kreativität unserer Schülerinnen und Schüler gefördert, um Ideen phantasievoll zu entwickeln. Kreativität und innovatives Denken werden in zahlreichen Berufsfeldern (ingenieurwissenschaftlich-technische, prozessorientierte, künstlerisch-ästhetische) als Schlüsselkompetenzen bewertet. Die gestaltungstheoretische Durchdringung der visuellen Wahrnehmung unserer Umwelt ist dabei vordergründiges Ziel. Beispielgebend kann das

Bauhaus angeführt werden, das den Zusammenhang von Form und Funktion in den Mittelpunkt künstlerischen Schaffens stellte und damit einen Teil der Moderne skizzierte und prägte. Dahingehend werden auch handwerklich-gestalterische Aspekte innerhalb des Profils bedeutsam sein.