Das körperliche und emotionale Erlebnis des gemeinsamen Musizierens steht im Vordergrund des Unterrichtes. Das musische Profil ist für musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler gedacht, die je nach Interesse und Spielfähigkeiten zwischen Jazz-Band und Chor wählen. Die Entscheidung über die Aufnahme in das jeweilige Ensemble trifft dessen Leiter nach einem Vorspiel bzw. Vorsingen.

Die Schülerinnen und Schüler erlernen im Chor wichtige Grundlagen der Stimmbildung und des Notenlesens, sie schulen ihr Gehör und erfahren den Umgang mit Auftrittssituationen. Die Chorliteratur ist vielseitig und abwechslungsreich. So wird den Schülern die Möglichkeit gegeben, verschiedene Klangideale, Musizierformen sowie Interpretationsvorstellungen kennen zu lernen. Vom traditionellen christlichen Weihnachtslied, über afrikanische Musik bis hin zu Hits des 20. Jahrhunderts werden verschiedene Sätze einstudiert und musiziert. In Vorbereitung auf das traditionelle Konzert im Advent, zur Entwicklung eines homogenen Klanges und natürlich zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls probt der Chor für drei Tage in der Jugendherberge Windischleuba.

Die Jazz-Band des Peter-Breuer-Gymnasiums setzt sich aus Schülern und Lehrern zusammen, welche bereits über musiktheoretische Vorkenntnisse und grundlegende Spielfertigkeiten eines geeigneten Instrumentes verfügen. Das Repertoire setzt sich vor allem aus Titeln des Swing und Jazz zusammen. Während der Proben werden verschiedene Arrangements einstudiert, wird am typischen Jazz-Band Sound gefeilt und Improvisation geübt. Ein intensives Probenwochenende ergänzt die wöchentliche Arbeit.

Mit verschiedenen großen und kleinen Auftritten bereichern die Jazz-Band und der Chor das kulturelle Leben der Schule. Sie präsentieren sie nach außen und geben den Schülern die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.