Besuch der Klasse 8c bei OB Arndt

Am 15. Juni 2021 besuchten wir im Rahmen unseres GRW-Unterrichts Frau Oberbürgermeisterin Constance Arndt im Rathaus Zwickau. Nach einer kurzen Begrüßung bereits vor dem Rathaus nahm sich Frau Arndt Zeit und zeigte uns u. a. den Bürgersaal sowie die Fraktionsräume.

Im Anschluss lud sie uns zu einer Fragerunde ein, in welcher aus allen denkbaren Themenbereichen Fragen gestellt werden konnten. So erfuhren wir etwa, wie das Image der Stadt in Zukunft verbessert werden solle und welche zentrale Rolle aus ihrer Sicht die Jugend in der Politik spiele. Sie unterstütze grundsätzlich das Wahlrecht ab dem 16. Lebensjahr, da dadurch auch Themen von Jugendlichen in der Politik Anklang fänden. Essenziell sei es für ihr Empfinden, öffentliche Treffpunkte zu schaffen, welche modern, aber finanzierbar seien. Gerade nach der anstrengenden Corona-Pandemie sollte wieder mehr Raum für Veranstaltungen und sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft geschaffen werden. Auch den Wohnungsbau möchte sie zukünftig stärken. In den nächsten Jahren müssen sowohl die Bürger als auch die Regierung verantwortungsbewusst mit Geld umgehen, da seit letztem Jahr viele Einnahmen fehlten und das Ergebnis für 2021 auch noch offen sei. Frau Arndt erklärte uns ihren eigenen Berufsweg in die kommunale Politik und erzählte über den Berufsalltag einer Bürgermeisterin. Sie arbeitet oft ab 8 Uhr im Rathaus und ist teilweise erst gegen 21 Uhr zu Hause. Kein Arbeitstag gleicht dem anderen. Besonders überraschte uns, dass sie täglich Social- Media Accounts nutzt, um ggf. Veranstaltungen vorzubereiten oder einen Wochenüberblick für die Follower zu kreieren. Kritische Stimmen nimmt sie ernst und versucht diese so gut wie möglich umzusetzen. Hass allerdings lehnt sie ab. Dieser sei ihr bislang aber auch noch nicht begegnet. Zum Abschluss unseres Besuches gewährte sie uns einen exklusiven Einblick in ihr Büro, welches sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Für unsere Klasse war dies eine abwechslungsreiche und eindrückliche Schulstunde. Nele Neuper und Nancy Lissinna, Klasse 8c